Angebot anfordern
X
Telefon getaweb GmbH08134 / 55 78 777
Email getaweb GmbHinfo@getaweb.de
Angebot anfordernAngebot anfordern

Twitter effektiv nutzen

Längst reicht es im Web 2.0 nicht mehr aus, eine ansprechende und barrierefreie Website oder Anwendung zur Verfügung zu stellen und diese zu bewerben. Möchte man in den Suchmaschinen ganz oben aufgeführt werden und dauerhaft für die Nutzer interessant sein, muss man eine stets dynamische, aktive Internetpräsenz aufweisen.

  • Internetagentur für Webdesign - 1
  • Internetagentur für Webdesign - 2

Dazu gehört idealerweise auch die Nutzung von Twitter: Hier kann man sich aktiv mitteilen und die eigenen Inhalte unter die User bringen. Es gibt einige interessante Tricks und Kniffe, die den eigenen Twitter-Account beträchtlich aufwerten können.


Das richtige Timing...

Bei Twitter sollte es wie im Bienenschwarm zugehen: Interessante News, tolle Berichte und Inhalte, die die Followers interessieren, müssen für eine bestmögliche Resonanz regelmäßig getwittert werden. Doch nicht immer fällt einem auch zu einer passenden Twitterzeit das Richtige ein. Häufig findet man interessante Inhalte erst am Abend, oft zu spät, wenn die halbe Twitter-Gefolgschaft bereits schläft.

Doch mit dem Twitter Buffer lassen sich Nachrichten puffern: Man kann zunächst also beliebig Inhalt sammeln und diesen dann zum optimalen Zeitpunkt veröffentlichen. Dies erhöht die Resonanz auf getwitterte Nachrichten enorm und sollte daher ein Alltagswerkzeug eines jeden professionellen Twitter-Nutzers sein.

...und die richtigen Themen

Doch nicht nur das Timing muss stimmen, man braucht auch die richtigen Inhalte. Oftmals geht für die Recherche von interessanten Nachrichten viel Arbeitszeit verloren, vor allem dann, wenn sie zu einem bestimmten Thema oder einer Marke passen müssen. Auch hier ist eine Optimierung mit ein paar Handgriffen möglich: Programme und Tools, die Twitter auf bestimmte Suchbegriffe hin durchsuchen, schlagen Alarm, wenn es Aktivitäten diesbezüglich gibt.

So kann man den interessanten Beiträgen folgen und sein Twitter-Netzwerk erweitern, ohne aktiv nach Inhalten zu suchen. Weiterhin besteht die Möglichkeit, die Bereitstellung interessanter Tweets outzusourcen und in die Hände professioneller Textlieferanten zu übergeben.

Erweitert man die Nutzung um ein paar Tools, die frei zur Verfügung stehen, kann Twitter zu einem der mächtigsten SEO Werkzeuge im Web 2.0 werden. Diverse Guides im Internet vereinfachen den Einstieg in dieses Thema. Der Zeitaufwand, den man für diese digitale Weiterbildung investiert, wird sich später in größerer Twitter-Resonanz und somit auch einer verbesserten Sichtbarkeit im Web niederschlagen.

Dieser Artikel ist ein Gastbeitrag von content.de

Diese News könnten Sie auch interessieren